Freitag, 17. August 2012

Swing Card

Zum Geburtstag habe ich eine Swing Card mit dem Esel gemacht.


im Stehen dreht sich der Esel :o)


Die Anleitung habe ich bei Karen gefunden...sie ist zwar in englisch, aber das Video reicht völlig aus, um es zu verstehen.

Da mein Wellenkreis etwas größer war, als die Maße von Karen, habe ich einfach den Kartenrand schmaller gemacht.

Eigentlich wäre der Cardstock 17x14 cm groß mit jeweils 3 cm Rand....bei mir ist der Rand dann eben 2 cm geworden. Ich finde es ist so auch gut. Den Esel kann ich ja nicht kleiner machen.

Ich habe bewußt den Stempel wild gesetzt und teilweise nur halb auf der Karte.
So im Ganzen finde ich sie mir ganz gut gelungen.

Allerdings ist mir dann wieder aufgefallen, daß ich die Karten super gerne bastel, aber mit dem Innenleben oder beschreiben - tja da habe ich es nicht so. Somit ist sie eben schlicht gehalten.

Ich wünsche Euch ein guten Start ins Wochenende.....
und freu mich Euch hier zu sehen :o)

Eure
Susanne

Kommentare:

  1. hübsch hübsch, da wird sich unser wichtel sicherlich gefreut haben!

    gruß alex

    AntwortenLöschen
  2. Moin Susanne,
    ich finde diese Karte ja total klasse. Sie braucht auch nicht viel Schick Schnack. Die werde ich sicher auch mal versuchen. Danke für den Link.

    AntwortenLöschen
  3. Gallo Susanne!
    Die Karte ist echt voll niedlich! Habe mir das Video angeguckt aber nicht so ganz verstanden wie man das Objekt in der Mitte zum "swingen" bringt. Wie hast du das gemacht?

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    ich habe ein Stück Angelsehne genommen und diese auf die Rückseite geklebt und dann noch einen Kreis drauf. So ist die Schnur zwischen zwei Kreisen und wenn sie stramm ist, dann kann sich der Kreis drehen.

    AntwortenLöschen